Wagner

SATA

mo Magazin für Oberflächentechnik 9/2016

AUTOMOBILINDUSTRIE

Line-Tracking optimiert Qualität und Durchsatz im VW-Werk Poznan

Perfekter Lack für einen rassigen Leichtbau-Roadster

LACKIEREN

Greenfield: Neue, große KTL-Anlage für Aluminium und Stahl

Hersteller von Mähwerken halbiert Farbwechselzeiten durch Dichtstrom-Technik

Skidlos in die Zukunft

GALVANOTECHNIK

Verfahren für chrom(VI)freie Kunststoffvorbehandlung

Plädoyer für ein galvanisiergerechtes Konstruieren

REINIGEN UND VORBEHANDELN

Verbessern der Qualität bei der Sauberkeitsprüfung

MARKTÜBERSICHTEN

Lackierroboter

mo Surface-News

Surface-News 17/2016

Mehr Innovationen, mehr Informationen und mehr Internationalität!

Wir informieren Sie jetzt noch schneller und ausführlicher über Neuigkeiten und Entwicklungen in der Oberflächen-Branche – alle 14 Tage mit den Surface-News.

Profitieren Sie außerdem von der ausgezeichneten Vernetzung und den weltweiten Geschäftskontakten unseres Kooperationspartners, der Deutschen Messe AG.

Abonnieren Sie jetzt den Newsletter Surface-News!

Unser Wissensvorsprung für Sie!

Lesen Sie in dieser Ausgabe:

Top-Story

Ein Miniaturelektronenstrahler bietet die Option, auch komplexe 3D-Objekte sehr flexibel und kosteneffizient zu behandeln.

Jubiläum

Rund 1.200 Besucher feierten zusammen mit FreiLacke den 90. Geburtstag des Unternehmens.

Aluminiumteile schneller strahlen

Eine neue Serie von Muldenband-Strahlanlagen erhöht die Abwurfgeschwindigkeit des Strahlmittels und senkt die Bearbeitungsdauer.

Preis „Die Oberfläche 2016“

Das Fraunhofer IPA zeichnete Wörwag für das neue PiP-Verfahren (Pulver in Pulver) für die Beschichtung schwerer Bauteile mit dem Preis „Die Oberfläche 2016“ in Gold aus. Das Unternehmen kombinierte mit dem Partner SLF-Oberflächentechnik die PiP-Methode mit der DARC-Technik und erzielte damit eine kürzere Prozessdauer bei hohem Korrosionsschutz. Zweiter wurde die CCT GmbH mit einer Dispersionsbeschichtung, die den Verschleiß an Gleitlagern im Motor reduziert. Platz drei belegte die Audi AG mit einer partiellen Mattierung, die Motive in Klarlack einarbeitet und somit individualisierte Fahrzeuge ermöglicht. Die Preisverleihung fand am 31. Mai auf der Fachmesse Oberfläche und Schichten (O&S) in Stuttgart statt, dabei stellten die Preisträger in pointierten und sehr interessanten Vorträgen die Besonderheiten und Eigenschaften der Innovationen vor. Das Fraunhofer IPA vergibt den Oberflächentechnik-Preis „Die Oberfläche“ seit 2012.

www.ipa.fraunhofer.de

Dymax eröffnet Standort in Irland

Dymax hat im Mai seine neue Niederlassung in Cork, Irland, eröffnet und damit seine Präsenz auf dem wichtigen europäischen Markt weiter ausgebaut. Die weltweit tätige Dymax Corporation mit Hauptsitz in Torrington, USA, stellt Klebstoffe, Beschichtungen und Dichtungsmaterialien her, die sich mit Licht aushärten lassen. Außerdem bietet das Unternehmen Dosiersysteme sowie UV- und LED-Lampen zum Aushärten an. Mit der neuen Niederlassung in Irland hat das Unternehmen jetzt neben der Europazentrale in Wiesbaden ein weiteres Standbein in Europa. In der Niederlassung Cork stehen Räumlichkeiten zur Verfügung, in denen Kundenprojekte umfassend betreut werden. Gerade die Möglichkeit, vor Ort mit den Bauteilen des Kunden zu arbeiten, hat für beide Seiten große Vorteile: Es kann die für die spezifische Anwendung optimal geeignete Lösung ausgewählt und der Kunde noch umfassender beraten werden.

www.dymax.com